BetaCodex Meetup Hamburg

Alle sechs Wochen gibt es in Hamburg die Möglichkeit, sich mit anderen Beta-Interessierten zu vernetzen und auszutauschen. Arbeiten Sie gemeinsam mit ihnen an Ihren Fragen zu Führung und Entwicklung Ihrer Organisation und lassen Sie sich überraschen, wie Ihnen der Beta-Kodex dabei helfen kann.


Die Hamburger Gruppe organisiert sich auf Xing; hier gibt's die Übersicht auf vergangene und kommende Treffen und die Möglichkeit zur Anmeldung. 

 

Links zu anderen lokalen Beta-Kodex-Gruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie auf der Kontakt-Seite.

Corona-bedingt finden aktuell keine Präsenztreffen statt.

 

Als Ersatz empfehle ich wärmstens die vierwöchentlich statt findenden BetaCodex Online Meetups - und zwar gibt es zwei Möglichkeiten parallel: die deutschsprachigen und internationale Treffen.



Fotos + Kurzberichte vergangener Treffen

BetaCodex Meetup Hamburg 2# - Ausnahmsweise Online - 29.04.2020

In kleiner, sehr feiner Runde von zehn interessanten Beta-Kodex-Neuigierigen, -Kennern, -Könnern und -Anwendern sind wir tief in unsere eingangs gesammelten Fragestellungen abgetaucht. Nach einer kurzen Einleitung dazu, woher der Kodex eigentlich kommt, haben wir uns vor allem der Selbstorganisation in sämtlichen Fassetten gewidmet. Außerdem beschäftigte uns die Frage, welche Aspekte bei der Transformation eine besondere Rolle spielen. Spannende Diskussionen und Einblicke in eine Beta-Organisation - ein gelungener Abend, vielen Dank! 

Notizen während des Meetup (über das Tool ideaboardz):

BetaCodex Meetup Hamburg #1 - Was ist der Beta-Kodex? - 5.02.2020

Am 5. Februar 2020 fand das erste Treffen des BetaCodex Meetup Hamburg statt - und es war ein voller Erfolg.

 

Gastgeber war die Porath Custom Agents GmbH. Nachdem ich in einem kleinen Vortrag thematisch in den Beta-Kodex einführte, berichtete  Thorsten Porath, wie er auf den Kodex gestoßen ist und was er nun damit vorhat.

 

Es fanden rege Diskussionen statt und besonders die Kollegen der F7 media GmbH hatten Antwort und Rede zu stehen, sind sie nunmal in 2019 schon einmal ein gesamtes OpenSpace-Beta-Ritual "durchlaufen" und stehen in der Vorbereitung ihres nächsten. Sie kamen sich damit schon fast wie Exoten vor und freuen sich, wenn sich künftig mehr Beta-Organisationen zeigen. 

Flipchartfotos vom 5.02.2020


Ergänzendes: Lektüre-Empfehlungen

Folgend liste ich meine persönlichen Empfehlungen zur Lektüre rund um Beta auf, die ich im Meetup versprochen habe:

  • betacodex.org - hier findet sich alles zum Kodex, über das BetaCodex Network, sämtliche Whitepapers und Links zu lokalen Communities.
  • Niels Pfläging. Die 12 neuen Gesetze der Führung. Der Kodex: Warum Management verzichtbar ist (Campus Verlag, 2009
  • Niels Pfläging. Führen mit flexiblen Zielen. Praxisbuch für mehr Erfolg im Wettbewerb (Campus Verlag, 2009) - Dieses Buch lege ich wärmstens ans Herz. Es enthält neben der Entstehung des Kodex viele spannende Fallbeispiele und das Konzept, mit wenigen relativen Zielen zu führen, ist einfach der Knüller! Zurück zum Wesentlichen, keine ewigen Strategie-Meetings und Zielfindungen mehr, OKRs & Co adé!
  • Niels Pfläging, Silke Hermann. Komplexithoden. Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität (REDLINE Verlag, 2015)
  • betacodexpublishing.com - Hier findet sich weiteres Material; insbesondere die "Essays zu Beta, Vol. 1" boten mir einen guten Einstieg in die Frage "Warum überhaupt Beta?"

weiter mit arbeiten heute

Beta-Kodex
OpenSpace Beta
Denksport mit Anke
Blog arbeiten heute
Über Anke Schaffrek

Aufgrund der aktuellen Lage finden momentan keine Präsenztreffen statt.

 

Als Kompensation empfehle ich die BetaCodex Online Meetups, deutschsprachig alle vier Wochen dienstags, und international vierwöchentlich an einem Donnerstag.